Rechtspositivismus und Staatsverweigerer

Unbedingt anschauen und verstehen lernen !!! Mir ist da noch etwas eingefallen zu deinem Video: Zitate von Richtern und Staatsrechtlern aus mehreren Artikeln „Es bedeutet den Verlust staatlicher Souveränität und Selbstachtung, sich einer Gerichtsbarkeit außerhalb der Staatsebene zu unterwerfen.“ Prof. Dr. Siegfried Broß, Ex- Verfassungsrichter. “Der Mythos von der hohen Moral der Richter ist ein Märchen. Dazu stehe ich noch […]

Weiterlesen

Das Naturrecht: der Schlüssel zur Befreiung der Menschheit

Unbedingt ansehen ab 1:02:42 Das interview wer die Gewalt gegen Menschen legitimiert !!! In vielen meiner Videos spreche ich das Naturrecht an. Und ich denke, ich setze dabei etwas voraus, das ich noch nicht jedem ausführlich in der Tiefe erklärt habe. Man kann Naturrecht sicher auch in 5 Minuten erklären, da seine Grundregeln nicht besonders schwer zu verstehen sind. Das […]

Weiterlesen

Was ist ein Faschist

Was ist Faschismus und ab wann wird jemand selber zum Faschisten? Ist der Staat den schon „Faschismus“ per se? Was sagte denn ein Staatsrechtler und Soziologe zum Staat? „Der Staat ist eine Rechtsinstitution, einer beherrschten Schicht einseitig, durch körperliche oder geistliche Gewalt aufgezwungen von einer herrschenden Schicht, mit dem einzigen ursprünglich vorhandenen Zwecke, die Unterschicht zugunsten der Oberschicht zu bewirtschaften, […]

Weiterlesen

Generalverdacht und Kollektivhaftung

Kollektivhaftung ist die rechtliche Verantwortung einer Gruppe für Handlungen eines oder mehrerer ihrer Mitglieder. Im Falle von Familien spricht man von Sippenhaftung. Sie widerspricht der aufgeklärten Grundhaltung europäischer Kulturtradition, wonach jeder für seine Taten eine individuelle Verantwortung trägt. Seit der Antike bekannte Fälle von Kollektivhaft sind Geiselnahmen hochgestellter Personen als Faustpfand, um die Einhaltung von Verträgen zwischen den Völkern zu […]

Weiterlesen

Generalprävention

Barbarei im Rechtspositivismus. Sklaverei muß nur umbenannt werden in „Dienst“ oder „Pflicht“ und der Rechtspositivist ist zufrieden. Unrecht wird „Gesetz“ genannt und der Rechtspositivist hält es für Recht. Und Einschüchterungsterror muß nur „Generalprävention“ genannt werden und… der Rechtspositivist hat kein Problem mehr damit, Unschuldige zu quälen um die Untertanen einzuschüchtern.

Weiterlesen

Naturrecht, opferlose Delikte und Offizialdelikte

Die Problematik von opferlosen Delikten und Offizialdelikten aus naturrechtlicher Sicht. Alexander spricht hier nach allem Anschein nach von Sachbeschädigung oder Menschen die verletzt wurden. Also wenn keine Sache oder Mensch verletzt wurde was dann? Damit kommt etwas auf das Spielbrett das es gar nicht gibt, eine Verwaltungsübertretung. Diese ist so festgelegt das auch Menschen bestraft und/oder eingesperrt werden können wenn […]

Weiterlesen

Sklaverei und Staat

Wie kommen Naturrechtler auf die Idee, Gesetze, Steuern, Staatsgewalt könnten etwas mit Sklaverei gemein haben? Die längste Zeit hat die Menschheit ohne Staat überlebt. Den Staat aber wird sie wohl nicht überleben. Weder gibt es ein Recht, wonach eine Minderheit über die Geschicke einer Mehrheit verfügen darf – noch umgekehrt. Der Staat verdankt seine Existenz der „Überlagerung“ zweier oder mehrerer […]

Weiterlesen