Geburtsurkunde, Sklaverei und Treuhandbetrug

Durch Erstellung einer „Geburtsurkunde“ werden wir zum Sklaven gemacht. Darüber hinaus wird die Rechtsfähigkeit „unter gewissen Umständen“ fingiert. Die „Natürliche Person“ ist demnach eine Fiktion.
BGB § 1 „Die Rechtsfähigkeit des Menschen beginnt mit der Vollendung der Geburt.“

(Hier ist nicht von einer „natürlichen Person“ die Rede)

Im Palandt BGB (Kommentar) finden Sie dazu nähere Erläuterungen:
„1) Beginn der Rechtsfähigkeit.

Die Rechtsfähigkeit kann dem Menschen durch behördliche oder gerichtliche Entscheidungen nicht aberkannt werden;

sie kann auch nicht durch eine Verzichtserklärung ihres Trägers aufgehoben oder beschränkt werden.
Soweit ausländisches Recht natürlichen Personen (Sklaven) die Rechtsfähigkeit vorenthält, ist es gemäß EGBGB 6 im Inland nicht zu beachten.“

(Anm. von mir: Inland ist ein Begriff aus dem Kaiserreich, in dem dies noch beachtet wurde, weil es dort gem. gültigen BGB § 1 noch Menschen gab. Heute befindet man sich – durch Schaffung der „Natürlichen Person“ – jedoch gem. Palandt in einer von der UN konstituierten Treuhandverwaltung namens BRD im Handelsrecht und nicht in dem dennoch existierenden echten Staatenbund Deutsches Reich).

So finden Sie es wörtlich im Kommentar zum BGB. Doch was bedeutet dies nun und warum finden Sie das Wort „Sklaven“ in einem „modernen“ Gesetzeswerk? Welches ausländische Recht würde denn in der heutigen Zeit aus natürlichen Personen Sklaven machen und was ist dazu erforderlich?
Ich möchte Ihnen dazu Antworten geben, auch wenn diese Antworten vielleicht einiges in Ihrem Kopf in Unordnung bringen könnten. Nehmen Sie jedoch nichts einfach so hin. Ich würde mir wünschen, daß Sie all diese Dinge selbst nachprüfen. Nichts sollte einfach als Behauptung stehen bleiben, ohne daß Sie es selbst überprüft haben.

Wie wird nun der Mensch zum Sklaven gemacht? Hierzu ein Kommentar aus Wikipedia.

Durch Erstellung einer „Geburtsurkunde“ werden wir zum Sklaven gemacht. Darüber hinaus wird die Rechtsfähigkeit „unter gewissen Umständen“ fingiert.

Die „Natürliche Person“ ist demnach eine Fiktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.